Familie Tinnauer

Unser Erfolg – gemeinsame Ziele

Familie Tinnauer
  • Familie Tinnauer
  • Familie Tinnauer
  • Familie Tinnauer
  • Familie Tinnauer
  • Familie Tinnauer
  • Senioren Hans_Rosi
  • Familie_Wiese
  • Claudia_Martin_FJ
  • Claudia_Terrasse
  • Fam.



Rosa Tinnauer

Die Seele des Hauses. Immer in Bewegung und doch scheint es, sie hat alle Zeit dieser Welt. Weil gut Ding eben Weile braucht. Wie beim Brot, das Zeit zum Gehen und Backen braucht: Erst dann schmeckt man die Würze. Erst dann kracht die knusprige Rinde beim Reinbeißen, dass es eine Freude ist.

Rosas Geheimnis? Sie kocht gern und bei den Zutaten nimmt sie’s genau: Da kommen ihr nur die feinsten Kräuter aus Garten und Wiese auf den Tisch. Fangfrische Forellen, hochwertiges Fleisch. Und Gemüse, das nach echtem Gemüse schmeckt.



Johann Tinnauer
Welches Holz zartem Karree die würzige Note verleiht? Wie viele Wacholderkörner eine Hauswurst verträgt und wie lange ein gut durchzogener Schopf zum Reifen braucht, damit alle Geschmackszellen jubilieren? Er weiß es. Selbst in die Jahre gekommen, beherrscht er die Kunst, natürliche Zutaten behutsam zu veredeln und sie zur Reife zu bringen. Den Schinken, den Speck. Den Wein und die Edelbrände. Kurz: all jene Spezialitäten, die den Ruf unseres Hauses geprägt haben.



Martin Tinnauer
Tue Gutes und rede darüber. Ein altes Motto, das die Aufgaben des jungen Tinnauer ziemlich genau beschreibt. Im Weinberg und im Keller, im Büro und im Buschenschank. Hier in Gamlitz und überall dort, wo er als Botschafter unseres Hauses von den Vorzügen steirischer Weine erzählt. Von frischen Aromen, Säure und Eleganz, von spritzigen Jungweinen und großem Volumen im Glas. Von der herzhaften Jause und gereiften Edelbränden.




Claudia Tinnauer
Die freundliche Stimme am Telefon, die herzliche Begrüßung beim Empfang, die aufmerksame Wirtin im Buschenschank – und jedesmal ist es Claudia, unsere Allrounderin. Statt Multitasking, spricht sie selbst lieber von Achtsamkeit, die ihr als Gastgeberin am Herzen liegt. Mit feinem Gespür für die Menschen, die sich hier eine Auszeit gönnen, und für die kleinen Annehmlichkeiten, die unseren Gästen die Zeit am Labitschberg in schöner Erinnerung bewahren.




Franz-Johann Tinnauer

Ein junger Mann, der uns tagtäglich große Freude schenkt. Mit offenen Augen und Ohren entdeckt er gerade das Leben in den Reben.  Er staunt über Tiere und Pflanzen um ihn herum und lässt sich von Eltern und Großeltern die Welt zeigen. Ob er später einmal in die Fußstapfen von Vater Martin und Großvater Johann treten wird? Er hat noch etwas Zeit.

 

Ferdinand Tinnauer
Geboren im Frühsommer, als draußen alles grünte und blühte, ist unser Jüngster ein echter Sonnenschein. Ein fröhliches Kind, das den Spuren seines großen Bruders neugierig folgt. Zurzeit krabbelt der Kleine noch auf allen Vieren, aber in Kürze werden die Brüder wohl gemeinsam über die Wiesen am Labitschberg sausen und zwischen Reben, Hirschgatter und Buschenschank ihre Abenteuer erleben.  

 

Familie Tinnauer